SZENEN AUS DER FRÜHEN CORONA-PERIODE

Arno Widmann

e.fT__Essay

E-Book und Broschur
 
ISBN 978-3-940524-92-8
E-Book, ca 80.000 Zeichen 4,99 €
ISBN 978-3-940524-91-1
70 Seiten – 7,50 € (D)
Broschur 10,5 x 22 cm

Das Corona-Virus verändert seit dem ersten Ausbruch in bisher unbekannter Schnelligkeit und Vehemenz den Alltag in Deutschland, in Europa, in fast allen Ländern des Globus. Nur wie? Was macht das Virus mit Menschen, Gesellschaften, Staaten?  Der Journalist Arno Widmann schildert in seinem Essay Szenen aus der frühen Corona-Periode. Reflexion als eine Art Domino: Die Verhältnisse sind im Fluss, niemand kann klare Erkenntnisse für sich in Anspruch nehmen, und die Überlegungen Widmanns bringen sich in eine Form, die dem gerecht wird – sie formieren sich, je nach Begebenheit, je nach Szene, wieder und wieder neu. Der Autor zieht sich zurück, schon aus Gehorsam, hört zu, beobachtet, eher von fern als aus der Nähe, er erzählt Szenen aus dem Leben in ungeheuerlicher Zeit und lässt so den Gedanken ihren Lauf.  

» Jetzt kaufen
» Cover Ansicht

Arno Widmann

Jahrgang 1946, Journalist, arbeitete für zahlreiche deutsche Zeitungen und Medien wie taz, FAZ, Die Zeit, Vogue, Frankfurter Rundschau, Berliner Zeitung und perlentaucher. Widmann lebt in Berlin.

Pressestimmen

 „In seinen Szenen (…) bändigt Arno Widmann ein Stimmengewirr der Krise zum Buch der Gegenwart.“ – Janina Fleischer, Leipziger Volkszeitung

„…kleine und kleinste Geschichten, die davon handeln, was das Virus mit Menschen, Gesellschaften und Staaten macht.“ –  Heribert Prantl (SZ),  Newsletter Prantls Blick

„Bewusst nüchtern, Spott inklusive“ – „Bloß kein Kitsch!“ –  Marlen Hobrack, Der Freitag

Details

ISBN: 978-3-940524-91-1 / 978-3-940524-92-8
E-Book / Broschur – 70 Seiten 
Preis: 4,99 € / 7, 50 €

Preis: 7,50 € (D) | 7,50 € (A) | 8,50 SFR (CH)
Shop: » Kaufen bei edition.fotoTAPETA